Dienstag 20. November 2018


Das gesamte Universum ist immer hier und jetzt. Die Natur ist nichts, was außerhalb von uns existiert. Und das Leben und die Welt ist nichts, wogegen man kämpfen müsste, genauso wenig wie gegen unsere eigenen Gefühle, unsere vermeintlichen Schwächen, unsere Wünsche, unser gesamtes Sein.

Neue Mannsein-Rubrik: "MÄNNERORTE"


Kraftort für mutige Männer

 

Sich ins Ungewisse aufmachen, an einen Ort der sich Kapuzinerkloster Gauenstein nennt und einem unbekannten Typen begegnen, der zudem noch ein Laienbruder ist, dazu braucht es Abenteuergeist und Mumm.

 

Ein Ort, an dem schon in vorchristlicher Zeit spirituelle Frauen und Männer Kraft geschöpft haben, ist heute einem Ordensmann – Kapuziner genannt – anvertraut.

Hier auf einer Felskanzel über der Talsohle des Montafon, mit Felsnischen, Wald, Löschwasserteich und Feuerstelle finden die Gäste Plätze, an denen sich die Seele, der Verstand und der Leib öffnen können.

 

Gerade Männer genießen dieses Paradies im Urzustand. Hier fällt es leichter, sich der Frage zu stellen, die einem als Mann wirklich zu schaffen macht.

Im Austausch mit einem anderen Mann, der total aus der Rolle des herkömmlichen Männergliche  fällt, eine mögliche Antwort zu suchen und dies in einem Klima von Bruder zu Bruder, ist für viele Männer heilsam.

 

Wie wohltuend hört sich die Einladung zu diesem Kraftort an: „Komm einfach – zu zweit sehen wir vielleicht mehr!“

 

Bruder Engelbert Bacher OFMCap

Kapuzinerkloster Gauenstein
Auszeit, Beratung, Begleitung, Trauerarbeit,
franziskanische Einzelexerzitien,
Männerspezifische Kurse
Gauesweg 1

A-6780 Schruns (Vorarlberg)

E-Mail: engelbert.bacher#kapuziner.org
Telefon & Fax: +43 (0) 5556 731 34
http://gauenstein.kapuziner.at

Link zu einem Interview mit Bruder Engelbert Bacher OFMCap
http://ordenssekretariat.at/kg003.html

 

 

 


Franziskanischen Männergemeinschaft Gauenstein = Bruder auf Zeit

Eine einmalige Möglichkeit für Männer!

  

VORAUSSETZUNGEN 

Der Gast hat bereits 8 Tage vor Ort das franziskanische Leben mit gelebt, wie sie die Tagesordnung und der Gästebrief vorsehen und akzeptiert sie.

 

Er zeigt Interesse an der franziskanischen Spiritualität (z. B. durch Vertiefung der franziskanischen Schriften)

 

Mit dem verantwortlichen Bruder wird die Möglichkeit eines längeren Aufenthaltes in Form eines „Bruders auf Zeit“ erläutert und einen befristeten Rahmen vereinbart (ca. einen Monat)

 

Nach dieser gegenseitigen Kennenlernphase, kann es zum unbefristeten Aufenthalt kommen.

 

Dafür schließen der verantwortliche Bruder und der Gast schriftlich eine Vereinbarung ab (siehe Vereinbarungen).

 

Bewerbung - siehe Kontaktadresse weiter oben.
DOWNLOAD BEWERBUNGSBOGEN





Kloster auf Zeit - Haus der Stille Puregg

Das Haus der Stille wurde 1989 auf dem alten Puregg-Lehen im schön gelegenen Dienten am Hochkönig von dem Benediktiner Mönch David Steindl-Rast OSB und dem Zen-Lehrer Vanja Palmers eröffnet. Die Tenne des Stadels wurde als Raum für die Sitz-Meditation und das Gebet der Stille im Stile einer traditionellen Zen-Meditationshalle eingerichtet – ein Ort der Begegnung von Ost und West in jenem heiligen Schweigen, das alle Religionen zutiefst verbindet.

Die auf dem Puregg lebende Hausgemeinschaft praktiziert nach einem klösterlichen Tagesrhythmus, der nicht für Seminare gilt.

Wer mit uns über einen kürzeren oder längeren Zeitraum diesen Tagesrhythmus, an Tagen zwischen den Kursen mit leben möchte ist herzlich dazu eingeladen.

 




Adresse

Puregg, "Haus der Stille"
Berg 12
A-5652 Dienten am Hochkönig (Salzburger Land)

Telefon:   0043/664/986 97 54 von 15 Uhr bis 17 Uhr.
Email: info#puregg.at
http://www.puregg.at



Buchtipp: Richard Rohr

 
"Ganz da" ist eine Sammlung von kurzen Meditationen und Übungen. Sie laden uns ein, die Schönheit des Augenblicks in seiner wunderbaren Alltäglichkeit zu erfahren und darin zu verweilen. Richard Rohr leitet dazu an, die Räume unseres Herzens offen zu halten, damit der Verstand neue, bisher verborgene Gefühle wahrnehmen kann. Der Franziskanerpater Rohr ermutigt, die Kontemplation immer mehr zur Quelle unseres Lebens werden zu lassen. Sie ist die Grundlage für ein gesundes Selbstwertgefühl und für die Fähigkeit zu echtem Mitgefühl.



Aktueller Buchtipp



Eremit, Zen-Christ, spiritueller Globetrotter: Anlässlich seines 90. Geburtstages am 12. Juli 2016 erzählt David Steindl-Rast seine Lebensgeschichte. Er suchte nach ungewöhnlichen Zugängen und spirituellen Wegen zu nichtchristlichen Religionen und widmete sich dem Dialog zwischen Christentum und Buddhismus. Seine Mission ist die Mystik. Er ist tief überzeugt davon, dass Gottes Geist in und aus jedem spricht.






Tipp: Geheimnis und Gnade - Mystik


Was ist Mystik? Franziskanische Spiritualität - ein Weg für mich? Wie finde ich Zugang zur Kontemplation? Wie können speziell Männer ihrer Spiritualität entdecken? Und was hat die Bibel ganz konkret mit meinem Leben zu tun?

Richard Rohr ist einer der ganz großen spirituellen Lehrer unserer Zeit. Seine Bücher haben unzähligen Menschen zu innerer Heilung und spirituellem Wachstum verholfen. Dieses Buch versammelt die Themen des deutschstämmigen Franziskanerpaters, die ihm besonders am Herzen liegen: innere Verwandlung, die liebende Annahme unserer Schwächen und die befreiende Kraft der Botschaft Jesu.
Neben seinen wichtigsten und schönsten Texten finden sich hier auch frühe Aufsätze und Reden, die nichts an Aktualität verloren haben, sowie Autobiografisches und bisher unveröffentlichtes Material. Damit zeichnet dieses Buch ein ganz persönliches Bild eines großen Visionärs.



Bruder auf Zeit

 

Welcher Mann wünscht sich das nicht? Einmal für eine bestimmte Zeit lang ein "Bruder auf Zeit" in einem Kloster sein zu können. Nun gibt es ein Angebot genau dafür und zwar im Kapuziner Kloster Gauenstein in Vorarlberg bei Bruder Engelbert Bacher. Näheres dazu findest du beim Punkt "Männerorte" auf der linken Navigationsseite.

 



Richard Rohr - Living School

 

Infos zur "Living School of Action and Contemplation" von Richard Rohr
zur Info-Seite


Buchtipp: The devine dance and your transformation


Neuestes Buch von Richard Rohr.

Richard hat zum Thema Trinität wirklich etwas zu Sagen und dieses Buch verspricht nicht nur einen tiefen Einblick in eine Kernthematik des christlichen Glaubens, sondern auch die Verortung der eigenen Transformationsmöglichkeit exakt darin.

 


 

Buchtipp: Eager to Love - The alternive Way of Francis of Assisi

 


Ebenfalls 2016 erschienen - Eager to Love - The alternive Way of Francis of Assisi von Richard Rohr. Sehr lohnend, weil Richard Rohr hier ein wahrer Meister des Faches ist.

 

 

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
http://www.mannsein.at/